*
IPEI-Logo
blockHeaderEditIcon

IPEI-Menu
blockHeaderEditIcon

Fachseminare: Inhalte

Fachseminare sind offen für alle Interessierten, auch als Weiterbildung

F10 - Professionelle Berufsberatung
F11 - Berufsprofil-Training
F12 - Das Solarhoroskop als Ergänzung zum Alterspunkt und Transite der langsam laufenden Planeten
F13 - Funktionsdiagramm & Dynamische Auszählung
F20 - Partnerschaftsberatung und Klickhoroskope
F21 - Das 12. Haus und die Familientabus
F30 - Kinderhoroskop
F31 - Eltern- & Familienberatung
F32 - Pränatale Prägung im Horoskop 
F40 - Medizinische Astrologie
F41 - Psychosomatik und Astrologie
F42 - Chiron, Verletzung und Heilung
F43 - Burnout, Früherkennung und Prävention
F50 - Die sieben Strahlen und der individuelle geistige Weg
F52 - Das heliozentrische Horoskop
F53 - Traumdeutung und Astrologie
F54 - Psychosynthese
F55 - AC / MC und die Entwicklung der beiden grossen Lebensziele
F60 - Astonomie für Astrologinnen und Astrologen
F60a-Planeten aus einem ganz neuen Blickwinkel
F61 - Rückläufige Planeten
F62 - Planetentraining
F63 - Lilith


F10  - Professionelle Berufsberatung

Die Berufsberatung ist auch in der astrologischen Psychologie zu einer der Gefragtesten geworden. Als junger Mensch sollte man heute einen Einstiegsberuf erlernen, der sich später auf- und ausbauen lässt. Niemand strebt mehr eine Lebensstelle an, in der man stets dasselbe tut. Die meisten lassen sich später umschulen, erlernen einen Zweit- und Drittberuf oder stecken fortlaufend in einer Weiterbildung.
In diesem Seminar geht es also darum die spezifischen Instrumente und Spezialitäten kennen und einsetzen zu lernen, die für eine professionelle und erfolgreiche Berufsberatung unabdingbar sind.

Sehr empfehlenswert ist zu einem späteren Zeitpunkt auch das fakultative Folge-Seminar „Berufsprofil Training“ in welchem speziell die für die Berufsberatung spezifische Kombination von Aspektfiguren mit ihren Planeten intensiv geübt wird.

zum Seitenanfang


F11 - Berufsprofil-Training

In aufwühlenden Zeiten braucht der Mensch vermehrt klare Aussagen und Richtlinien. Das gilt ganz besonders für die Berufswahl oder berufliche Neuorientierung. Kein Wunder also, erfreut sich die astrologische Berufsberatung einer besonderen Nachfrage. An diesem Workshop-Seminar werden wir deshalb die Kombination von Aspektfiguren mit ihren Planeten intensiv üben. Diese Kombination ist das Kernstück in der Berufsberatung und ihr werdet staunen, welch deutliche Aussage zum Berufsprofil dadurch ermöglicht wird! (Auch für Fortgeschrittene sehr geeignet!).
zum Seitenanfang


F12 - Das Solarhoroskop als Ergänzung zum Alterspunkt

Das Solarhoroskop ist ein bekanntes Instrument aus der klassischen Astrologie, das erlaubt, die Chancen, Herausforderungen und Möglichkeiten eines neuen Lebensjahres zu erkennen. Seit es gelungen ist, die Huber-Methode ins Solarhoroskop zu integrieren, erweist es sich als ausgezeichnete Ergänzung zum Alterspunkt. Besonders willkommen ist es, wenn der Alterspunkt keine Aspekte ins Radix wirft. Es ist erstaunlich, wie umfassend und genau dieses neuartige Solarhoroskop Auskunft gibt über die Prioritäten, den Standort und die anstehenden Entwicklungsschritte eines jeden Jahres.
zum Seitenanfang


F12 - Saturn und die drei geistigen Planeten im Transit

Oftmals fallen schmerzvolle Perioden, Verwirrungen und Krisen in einer Lebensgeschichte zusammen mit wichtigen Transiten von Saturn und den drei geistigen Planeten. Das Einbeziehen der Transite in die Arbeit mit der Altersprogression gibt enormen Aufschluss, worin die tatsächliche Herausforderung zu persönlichem Wachstum und Bewusstseinserweiterung in einer Lebenskrise liegt, wenn wir bereit sind, Krisen als Chance zu erkennen und mit ihnen bewusst zu arbeiten. In diesem praxisnahen Seminar werden die Transite von Saturn und den geistigen Planeten sowie ihre Wirkung im individuellen Horoskop erläutert, so dass die Teilnehmenden danach selber forschen und diese Transite in ihre beratende Tätigkeit einbeziehen können.
zum Seitenanfang


F13 - Funktionsdiagramm und Dynamische Auszählung

Das Funktionsdiagramm macht unsere reflexhaften Verhaltensabläufe sichtbar und erklärt, wie und wo wir die Planeten im Alltag optimal einsetzen können und wo wir uns ev. Hilfe holen sollten.
Die dynamische Auszählung zeigt den Umgang mit Energien und deren Einsatz im täglichen Leben, sowie die Spannung zwischen meinem anlagemässigen Angebot und der Nachfrage der Umwelt auf.
Sehr wichtig für Beratungen zu den Themen: Beruf, Partnerschaft, Kind und Erziehung.
zum Seitenanfang


F20 - Partnerschaftsberatung und Klickhoroskope

Partnerschaft und Beziehung ist neben der Ausübung eines Berufes wohl das, was uns im Leben am meisten beschäftigt. Es ist also nicht verwunderlich, dass wir in der astrologisch psychologischen Beratung sehr oft mit diesem Thema konfrontiert werden. Sei es nun mit privater oder beruflicher Partnerschaft, mit Freundschaft oder mit Eltern-Kindbeziehung. Mit Hilfe der astrologischen Psychologie können wir die Akzeptanz und das Verständnis der Partner für einander fördern, die Zugangswege, aber auch den Hintergrund des Konfliktpotentiales deutlich machen, was letztlich zur Entwicklung aller Beteiligten führt und das Rückgrat jeder Beziehung stärken kann. Trotzdem lösen sich Beziehungen auf, weil die Partner sich nicht im Gleichschritt entwickeln können oder wollen. Auch dafür gilt es das Verständnis und die Akzeptanz zu fördern.
Partnerschaften unterstehen verschiedenen Entwicklungsebenen und nicht immer gelingt es alle Ebenen mit der selben Person zu durchlaufen.
Die Haltung, Auffassung und Bestrebung in diesem Lebensbereich haben sich grundlegend verändert und lösen Verunsicherung und Orientierungsschwierigkeiten aus. Eine professionelle Beratung kann hier wertvolle Unterstützung bieten und der Verbitterung entgegen wirken.
zum Seitenanfang


F21 - Das 12. Haus und die Familientabus

Personen mit Planeten im 12. Haus haben bereits als Kind erlebt, dass die Äusserungen und Verhaltensweisen, die mit diesen Planeten in Verbindung stehen, von Eltern und Familie unerwünscht waren. Aus diesem Grund traut sich der Mensch oft nicht die 12. Hausplaneten zum Ausdruck zu bringen. Sie sind nicht selten mit Angst, Scham- und Schuldgefühlen besetzt und wir neigen deshalb dazu, im Hinblick auf diese Inhalte Abwehrmechanismen und Ausweichmanöver zu entwickeln.
Doch gerade Menschen mit Planeten im 12. Haus sind aufgefordert den Bann zu brechen, diese Qualitäten endlich zum Ausdruck zu bringen und ins Leben zu integrieren.
Dieses Seminar soll uns mit den verschiedenen Tabus vertraut machen und den Weg zu einer möglichen Integration aufzeigen.
zum Seitenanfang


F30 - Kinderhoroskop

Das Kinderhoroskop ist wie eine Knospe, in der alle Voraussetzungen enthalten sind, um sich eines Tages zur vollen Blüte zu entfalten. Mit Hilfe der astrologischen Psychologie können wir dieses Potential, die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse des Kindes erkennen und sehen, wie diese im Alltag zur Geltung gebracht werden können, um die Autorität des Kindes zu stärken. Um dieser Aufgabe in der astrologischen Beratung gerecht zu werden, müssen wir aber die Besonderheiten für eine Kinderhoroskopbetrachtung kennen.
Diese Besonderheiten werden an diesem Seminar ausführlich behandelt und an praktischen Beispielen aufgezeigt und geübt.
zum Seitenanfang


F31 - Eltern- & Familienberatung

Voraussetzungen: Partnerschaftsberatung F20 und Kinderhoroskope F30 besucht!
Genau wie das Schicksal eines Seemanns davon abhängt, dass er etwas über den Eisberg  unter Wasser weiß, so hängt auch das Schicksal einer Familie davon ab, ob die Gefühle, Bedürfnisse und Verhaltensmuster verstanden werden, die hinter den täglichen familiären Geschehnissen liegen. (Virginia Satir)
Eine Familie zu sein kann mit viel Liebe und Befriedigung, aber auch mit grossen Herausforderungen verbunden sein. Was brauchen Eltern und Kinder, damit es ihnen zusammen gut geht? Damit Kinder zu Menschen heranwachsen, die ein hohes Mass an Selbständigkeit, Kompetenz und Selbstwertgefühl mitbringen? Es braucht authentische Eltern. Mutter und Vater müssen nicht perfekt, sondern möglichst sich selbst sein. Sie sollten ihre Wünsche und Bedürfnisse  genauso wie ihre Grenzen kennen und ausdrücken, um diese nicht auf Kinder zu projizieren. Nur so werden die Eltern offen, ihr Kind zu sehen, wie es wirklich ist.
Dabei kann uns das Horoskop eine grosse Hilfe sein. Anhand von Klick-Horoskopen zwischen den Eltern und Kindern oder Geschwistern finden wir in diesem Seminar heraus, wie die einzelnen Familienmitglieder untereinander in Verbindung stehen. Warum gerade dieses Kind in diese Familie geboren wurde. Es zeigt uns auf, welche Familienthemen vorherrschend sind, welcher Elternteil wann und wo Zugang zum Kind hat und wo Konflikte entstehen können.
Für Kinder ist es wichtig, mit zunehmendem Alter in familiäre Pflichten eingebunden zu werden. Mit dem Funktionsdiagramm wird schnell ersichtlich, wo jedes Familienmitglied seine Ressourcen hat, wie und von wem das Kind gefördert werden kann, wo es Ergänzung braucht oder andere Familienmitglieder ergänzen kann.
Es gibt kein Patentrezept, jede Familie muss ihre eigenen Wertvorstellungen finden. Werte, die für den konstruktiven Umgang miteinander stehen und Kindern helfen, ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln.
zum Seitenanfang


F32 - Pränatale Prägung im Horoskop

Die Prägung und Vorkonditionierung eines werdenden Menschen während der Schwangerschaft hat viel mehr Einfluss auf das Leben nach der Geburt, als bisher angenommen.
Das ist ein Gebiet, welches sowohl in der astrologischen wie in der psychologischen Forschung noch in den Kinderschuhen steckt. Trotzdem ist man bereits auf einige interessante Entdeckungen gestossen.
Verschiedene unerklärliche Reaktionen und Verhaltensmuster scheinen ihre Ursache in der Pränatalzeit zu haben. Das Kind nimmt nämlich spätestens nach dem 3. Schwangershafts­monat alle starken Regungen der Mutter wahr. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Regungen angenehmer oder unangenehmer Natur sind. Wichtig ist dagegen, dass das Kind alle mütterlichen Reaktionen "persönlich" nimmt. Was immer geschieht, von der Mutter gefühlt, gedacht und gesagt oder zu ihr gesagt wird, widerfährt dem noch ungeborenen Kind direkt.
Diese Schwangerschaftserfahrungen können später im Leben durch ähnliche Ereignisse reaktiviert werden und genau diesen Reaktivierungen wollen wir in diesem Seminar auf die Spur kommen.
Ich habe nämlich entdeckt, dass sich nicht nur die pränatalen Prägungen im Horoskop spiegeln, sondern dass auch deren Reaktivierungs-Auslöser sichtbar sind. Dadurch kann man erkennen, dass die so entstandenen Muster mehr mit den Erfahrungen der Mutter als mit den eigenen, nach der Geburt gemachten, zu tun haben. Diese Erkenntnis erlaubt uns, mit geringem Aufwand diese Muster zu verändern.
zum Seitenanfang


F40 - Medizinische Astrologie

Gesundheit und Krankheit sind Themen, die uns immer wieder beschäftigen. Auf die Frage, was gesund und was krank ist, gibt es so viele Antworten wie Menschen. Gesundheit hängt vom individuellen Gleichgewicht und vom freien Fluss der vorhandenen Energien auf ihren verschiedenen Ausdrucksebenen ab. Kann dieses Gleichgewicht nicht mehr gewahrt werden, treten Störungen auf, die sich physisch, psychisch oder mental manifestieren. Diese Manifestationen sollen aber stets symbolisch und als Wegweiser verstanden werden. Krankheit stellt Sinnfragen und ist eine Herausforderung für einen Entwicklungsschritt oder eine Veränderung im Leben, die wir aber nur verstehen, wenn wir von jeglicher Schuldzuweisung Abstand nehmen.
Das Horoskop kann genutzt werden, um Zusammenhänge und Ursachen von körperlichen Symptomen mittels der astrologischen Symbolik besser zu erkennen und zu verstehen. Es unterstützt uns, mit einer vorhandenen Problematik besser umgehen zu können.
Es ist aber absolut fahrlässig ausschliesslich anhand des Horoskops Diagnosen oder gar Krankheits­prognosen zu stellen. Das Horoskop soll nur ergänzend zu einem ärztlichen Befund beigezogen werden.
Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt deshalb im Erfassen der Entsprechung zwischen astrologischer Symbolik und körperlichen Symptomen. Kernthemen sind: Die Geschichte der Astromedizin; Krankheitsursachen; Elemente und die Energieebenen; Zuordnungen von Körperteilen, Organen und Funktionen der innersekretorischen Drüsen zu Planeten und Zeichen; psychosomatische Prozesse im Horoskop; Krankheitsdispositionen im Bezug auf Zeichenachsen u.a.
zum Seitenanfang


F41 - Psychosomatik und Astrologie

In astrologischen und / oder esoterischen Kreisen ist es üblich, in jeder Form von körperlicher Erkrankung einen psychischen Anteil oder eine Bedeutung in der Lebensentwicklung zu sehen. Dagegen unterscheidet die medizinische Psychosomatik nur Erkrankungen, bei denen in jahrzehntelangen Studien ein ganz bestimmter Grundkonflikt erkennbar und beschreibbar geworden ist, also das, was mit Konflikt und Psychodynamik umschrieben wird z.B. bei Asthma, Magersucht oder Magengeschwür.
In diesem Seminar wird anhand von Beispielhoroskopen aufgezeigt, wo man diesen Grundkonflikt erkennen kann. Zudem werden neben den 7 klassischen psychosomatischen Erkrankungen auch Erkrankungen wie Migräne, Herzinfarkt und Allergien behandelt, die nach klassischer medizinischer Beurteilung nicht zu den psychosomatischen Erkrankungen gehören, aber trotzdem einen psychosomatischen Anteil haben.
Oftmals fallen schmerzvolle Perioden, Verwirrungen und Krisen in einer Lebensgeschichte zusammen mit wichtigen Transiten von Saturn und den drei geistigen Planeten. Das Einbeziehen der Transite in die Arbeit mit der Altersprogression gibt enormen Aufschluss, worin die tatsächliche Herausforderung zu persönlichem Wachstum und Bewusstseinserweiterung in einer Lebenskrise liegt, wenn wir bereit sind, Krisen als Chance zu erkennen und mit ihnen bewusst zu arbeiten. In diesem praxisnahen Seminar werden die Transite von Saturn und den geistigen Planeten sowie ihre Wirkung im individuellen Horoskop erläutert, so dass die Teilnehmenden danach selber forschen und diese Transite in ihre beratende Tätigkeit einbeziehen können.
zum Seitenanfang


F42 - Chiron, Verletzung und Heilung

In einer Zeit, in der überall auf der Welt alte, unverheilte Wunden wieder aufbrechen, gewinnt Chiron als Symbol des verwundeten Heilers eine neue, nicht zu unterschätzende Bedeutung. Chiron wurde vor nun bald dreissig Jahren entdeckt. Seine Laufbahn ist extrem exzentrisch. Sie bewegt sich zwischen Saturn, dem letzten der alten Planeten, und Uranus, dem ersten der neuen, geistigen Planeten.
Chiron verbindet mit seiner Laufbahn die Prinzipien dieser beiden Planeten. Er schlägt die Brücke zwischen unseren instinkthaften, begrenzten Seiten und dem göttlichen Funken in uns. Chiron, der Kentaur mit einem menschlichen Oberkörper und einem Pferdeunterleib stellt so eine Verbindung zwischen scheinbar unvereinbaren Gegensätzen dar.
Seine Stellung in Haus und Zeichen, sowie seine Aspekte symbolisieren Empfindlichkeiten und schmerzliche Erfahrungen und zeigen, in welchem Lebensbereich diese psychischen oder körperlichen Verletzungen anzutreffen sind. Diese Verletzungen können nie ganz geheilt werden. Chiron verlangt nach Hingabe und Akzeptanz, nach Geduld und Zeit im Umgang mit ihnen. Chirons Verletzung ist keine Strafe, wurde nicht selbstverschuldet und auch nicht von bösen Feinden verursacht. Vielmehr zeigt Chiron uns die Verletzlichkeit, die ein Bestandteil des Lebens selbst ist.
Die Auseinandersetzung mit Chiron in unserem Horoskop zeigt auf, wo wir zu uns Sorge tragen und mit unseren Verletzungen fürsorglich umgehen sollen. Diese Umsicht kann so zur Aktivierung der selbstheilenden Kräfte in uns führen, die nicht nur uns selbst einen Weg im Umgang mit Verletzung zeigt, sondern zum Wegweiser für andere in ihren Lebensprozessen werden kann.
Für Menschen in therapeutischen und beratenden Berufen ist diese zusätzliche und vertiefende Erkenntnis von hilfreicher Bedeutung in ihrer Arbeit mit sich selbst sowie mit Klientinnen und Klienten.
zum Seitenanfang


F43 - Burnout, Früherkennung und Prävention

Burnout heisst ausgebrannt und ist momentan die "Gesellschaftskrankheit" No.1.
Druck, Stress und vor allem der Mangel an Wertschätzung löscht das innere Feuer. Wir geraten in Panik und versinken im schlimmsten Fall in die Dunkelheit einer Depression.
Das muss aber nicht sein, wenn wir die Symptome und deren Ursache früh genug erkennen und unsere Lebensumstände entsprechend unter die Lupe nehmen. Mittlerweile sind hervorragende Methoden zur Prävention entwickelt worden, welche ein Burnout erfolgreich abwenden können.
Die aus meiner Erfahrung wirkungsvollsten Methoden möchte ich an diesem Seminar nicht nur vorstellen sondern auch gleich praktisch umsetzten und erfahrbar machen.
Jedes wird herausfinden, was zu einem Burnout führen könnte und die richtige Strategie dies abzuwenden mit nach Hause nehmen.
Selbstverständlich ziehen wir auch das Horoskop bei, um mögliche Anfälligkeiten zu erkennen und dem Burnout erst gar keine Chance zu geben.
Diese Methoden können wir auch Familienmitgliedern, Freunden, Bekannten, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen oder Klienten offerieren und sie unterstützen, rechtzeitig das Blatt zu wenden oder sich in nützlicher Frist aus dieser Falle zu befreien, bevor das Feuer erloschen ist.
Dieses Seminar eignet sich auch für Interessierte ohne astrologische Kenntnisse!
zum Seitenanfang


F50 - Die sieben Strahlen und der individuelle geistige Weg

Die 7 Strahlen stellen die sieben kosmischen Grundenergien dar. So wie das Aspektbild die Absicht der Seele darstellt, so drücken die 7 Strahlen die Absicht der übergeordneten Kraftquelle aus, durch welche sich die Schöpfung entfaltet.
Gerade jetzt, wo sich so viel auf unserem Planeten verändert und deutlich macht, dass wir in der uns verunsichernden Übergangsphase vom Fische- zum Wassermannzeitalter sind, gewinnt die Beschäftigung mit den 7 Strahlen wieder vermehrt an Bedeutung. 
Der tibetische Weisheitslehrer Djwal Kuhl hat nicht umsonst gesagt, dass in der jetzigen Zeitwende jeder suchende Mensch seine Strahlen kennen sollte. Dabei spielen vor allem der Persönlichkeits- und der Seelenstrahl eine wichtige Rolle, da sie uns eine innere, von äusseren Umständen unabhängige, Identität ermöglichen. Um die Persönlichkeit mit der Seele zu verbinden, brauchen wir jedoch eine Brücke:
Das sogenannte transpersonale Selbst. Dieses setzt sich aus den 3 geistigen Planeten zusammen, wovon einer wegweisend für den Aufbau dieser Brücke ist.
In diesem Seminar lernen wir also nicht nur unsere persönliche Strahlenkombination und die Rolle, die diese in Alltag spielen könnte kennen, sondern auch den dazu notwendigen geistigen Planeten. 


zum Seitenanfang


F52 - Das heliozentrische Horoskop

Ein Mensch auf dem Weg der Entwicklung wird bemüht sein, das spirituelle Gesetz von Wachstum und Entwicklung in der Welt und die damit verbundene Veränderung auf allen Ebenen zu verstehen, und sie möglichst bewusst zu unterstützen.
In der transpersonalen Astrologie sollten deshalb alle Möglichkeiten erforscht und ausgeschöpft werden, die uns Auskunft darüber geben können, wie wir uns in dieser Zeit über die vermeintlichen Grenzen hinaus entwickeln und zu einer inneren Sicherheit gelangen können.
Das heliozentrische Horoskop ist eine Möglichkeit, über das "normale" Verständnis von Verstand, Gefühl und Wille hinauszugehen, indem wir uns von aussen, vom Standpunkt der Sonne her betrachten.
An diesem Wochenende werden wir den Unterschied zwischen geozentrischem (Radix) und heliozentrischem Horoskop gemeinsam untersuchen und wollen der Frage auf den Grund gehen, auf welche Weise sich der Einzelne auf einer höheren Ebene in den Dienst stellen, und was seine übergeordnete Aufgabe und sein Lebenssinn sein könnten. Dieses Seminar wird jedem neue Energie spenden und zukunftsweisend sein.
zum Seitenanfang


F53 - Traumdeutung und Astrologie

Der Traum verarbeitet, was uns unbewusst beschäftigt und gibt uns damit einen wichtigen Hinweis auf die scheinbar unerklärlichen Anteile unserer Befindlichkeit.
Die Sprache des Traums ist jedoch meistens verschlüsselt und überbringt uns seine Botschaft in Form von Symbolen. Da diese Symbolsprache keine allgemein gültige Deutung zulässt, ist das Horoskop ein hervorragendes Instrument zur individuellen Entschlüsselung des Trauminhalts. Zudem ermöglicht uns die Psychosynthese mit Hilfe des Assagioli-Eis die Herkunft des Traums der entsprechenden Bewusstseinsschicht zuzuordnen. Damit ermöglicht uns die Astrologie nicht nur die individuelle Deutung, sondern auch die Lösung eines Traumes.
Mit diesem Seminar möchten wir Euch/Sie einladen, diese faszinierende und effiziente Methode und die damit verbundene Gesprächsführung kennen zu lernen.
zum Seitenanfang


F54 - Psychosynthese und Astrologie

"Werde was du bist!", sagte R. Assagioli, der Vater der Psychosynthese, auf der unsere astrologische Psychologie basiert.
In diesem Seminar gehen wir die mannigfaltige Herausforderung mit der Neuorganisation der Persönlichkeit und dem Erarbeiten neuer Verhaltensstrukturen an. Wir lernen unsere Teilpersönlichkeiten erkennen, streben dort wo es nötig ist, Desidentifikation an und suchen nach Integration. Dabei legen wir grossen Wert auf den bewusst gebrauchten Willen, seine Aspekte und Stadien. Einfache, aber griffige Übungen werden vermittelt und praktisch erfahren.
Die Psychosynthese nutzt verschiedene therapeutische Methoden, wie z. B. die "klienten-zentrierte Gesprächstherapie" von Rogers, die "Gestalttherapie" von Pearls, die "analytische Psychotherapie" von C. G. Jung, die Selbstverwirklichung nach Maslow etc.. Darüber hinaus werden durch freie Assoziationen, Visualisierungen, geführte Meditationen sowie freies Malen Informationen aus unbewussten und überbewussten Bereichen erschlossen. Die Impulse und Einsichten aus diesem Seminar sind wichtige Bestandteile einer erfolgreichen, klientenzentrierten Beratung.
zum Seitenanfang


F55 - AC / MC und die Entwicklung der beiden grossen Lebensziele

Das AC-Zeichen zeigt, wie uns die Welt empfangen hat. Damit ist auch eine meist unbewusste Erwartungshaltung der Eltern an ihr Kind und seine zukünftige Rolle in der Familie verbunden, die sehr prägend wirkt. Um einen Ausgleich zu schaffen, entwickelt das Kind selbst eine Erwartung an die Mitmenschen, die sich im DC-Zeichen spiegelt. Diese Erwartungspolarität gilt es in ein Gleichgewicht zu bringen und die damit verbundenen Abhängigkeiten zu lösen, um sie dann zu transformieren. Das Ziel dieser Transformation liegt im spirituellen Saatgedanken des AC-Zeichens verborgen, welches ich zusammen mit dem dazu gehörigen esoterischen Herrscher aufschlüsseln werde.
Zusätzlich werden wir auch die Polarität der IC-MC-Achse näher betrachten. Am IC begegnen wir dem ebenfalls sehr prägenden Familienmotto, aus welchem sich am MC das Motto unseres äusseren Lebensziels als Gegenpol entwickeln kann.
Damit haben wir zwei der wichtigsten Lebensschlüssel in der Hand, die es nun zu verknüpfen gilt. Finden wir die Brücke zwischen den beiden Lebenszielen, so unterstützen sie sich gegenseitig und bringen den äusseren Erfolg mit der inneren Sinnhaftigkeit in Einklang. IC und MC, ein kraftvolles Entwicklungsduo, das uns ermöglicht, ein vermeintlich kompliziertes Thema in den gewöhnlichen Alltag zu integrieren.
zum Seitenanfang


F60 - Astronomie für Astrologinnen und Astrologen

Unser Sonnensystem ist eine physische Realität. Grundlegende astronomische Kenntnisse sind für alle, die mit Astrologie arbeiten, eine Notwendigkeit. Sie erlauben uns, Zusammenhänge zu sehen und damit die Hintergründe und die Entstehung der Astrologie besser zu verstehen.
"Was von den kosmischen Gegebenheiten sehen wir im Horoskop?" Nach dem Gesetz "Wie oben, so unten" hat ein jeder Planet in unserem Sonnensystem sowie jeder Mond, der von dem Planeten aus sichtbar ist, folglich auch seine differenzierte Funktion im Innenleben von uns Menschen und Gemeinschaften, wie Städte, Länder etc.Je nach Planet finden wir immer wieder andere räumliche und physikalische Gegebenheiten, die ganz neue Blickwinkel ermöglichen, aber auch erstaunliche Übereinstimmungen haben mit den Eigenschaften, die Astrologen seit Urzeiten den Planeten zuweisen!
Wunderschöne Farbbilder von Galaxien, Sternen und Planeten bringen uns zudem in diesem Seminar die Zeit- und Raumdimensionen des Universums näher, und begeistern für dessen Schönheit.
zum Seitenanfang

F60a Planeten aus einem ganz neuen Blickwinkel

Die physikalischen Gegebenheiten der Planeten und ihrer Monde ermöglichen diesen neuen Blickwinkel! Das verhilft zu einem noch tieferen Verständnis von unserem Sonnensystem, von welchem wir ein Teil sind und damit in immerwährendem Austausch stehen.

Die Bedeutung, die wir den Planeten zuweisen, scheint nicht nur eine Projektion unserer eigenen Eigenschaften und derjenigen der mythologischen Götter zu sein, sondern hat auch eine faszinierend und erstaunliche Übereinstimmung mit den Bedeutungen, welche Astrologen seit Urzeiten den Planeten zuweisen! Ganz so, als ob sie von den physikalischen Eigenschaften schon gewusst hätten…

Doch der heutige Stand der wissenschaftlichen Untersuchungen des Sonnensystems lassen uns nicht nur die Wesenheit der Planeten tiefer und besser verstehen, denn es müssen ebenfalls Korrekturen vorgenommen werden. Diese sind zum Teil sehr überraschend und erweitern definitiv den Horizont! Ganz abgesehen davon verleiht die Integration dieser Forschungen der Astrologie mehr Gewicht und Glaubwürdigkeit.
zum Seitenanfang


F61 - Rückläufige Planeten

Über die Bedeutung der rückläufigen Planeten herrscht oft Verwirrung. Kein Wunder, denn ihr Name trügt, da sie in Wirklichkeit nicht rückwärts laufen sondern überholt werden. Trotzdem funktionieren sie deutlich anders als die direktläufigen Planeten. Ihr Blickwinkel ist tatsächlich nach hinten gerichtet. Deshalb nimmt man mit rückläufigen Planeten die Wirklichkeit oft ganz anders wahr, was zu einigen Schwierigkeiten mit der Umwelt führen kann.
Verstehen wir jedoch die Struktur dieser Planeten sowohl im Radix als auch im Transit oder im Solar, bergen sie grosse Möglichkeiten und Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung und Reife.
Mit rückläufigen Planeten im Horoskop sind wir nämlich aufgefordert, Verbindungen zwischen alten, karmischen Themen und dem heutigen Leben zu schaffen.
Dieses Seminar will aufzeigen, wie rückläufige Planeten funktionieren, welche Aussagen sie machen und wie wir die Chancen ihrer Andersartigkeit nutzen können.
zum Seitenanfang


F62 - Planetentraining

Klare und stimmige Aussagen zu Planetenkonstellationen in einem Horoskop machen zu können, ist das Ziel dieses Workshops. Dabei arbeiten wir mit verschiedensten, theoretischen und kreativen Mitteln um einen Planeten in seinem Zeichen, in seiner Hausstellung, seinen Aspekten und Beziehungen zu anderen Planeten zu verstehen. Wir hauchen den Planeten Leben ein, um sie zu begreifen.
Auch in gut vorbereiteten Beratungsgesprächen ergeben sich immer wieder neue Situationen und Themen, auf die wir so spontaner und sicherer reagieren können. Ihr werdet erstaunt sein, wie viel leichter Euch das Deuten von Planeten fallen wird.
zum Seitenanfang


Lilith F63

LILITH, oft die geheimnisvolle,“ dunkle Mondgöttin“ genannt – ist ein Symbol für die weiblich Kraft der Seele. Sie symbolisiert eine Schattenenergie, die tief in jedem Menschen schlummert, die weder fassbar noch beherrschbar ist. Es schein ein Punkt zu sein, wo sich verborgene, tief abgespaltene und verdränge Aspekte des menschlichen Daseins energetisch verdichten. 

Lilith ist kein Planet, sondern ein errechneter, sogenannter sensitiver Punkt. Dieser Punkt ist neben der Erde, der zweite Brennpunkt der elliptischen Mondumlaufbahn. Die Lilith und die Erde sind so gesehen  zwei Schwestern, zwei Bewusstheiten von planetarer Bedeutsamkeit. Die Erde ist die Sichtbare, während Lilith die Unsichtbare ist.

In diesen extrem aufwühlenden und schwierigen Zeiten suchen wir nach Kräften, die uns Halt geben. Wir suchen sie meist „oben“. Durch die ausschliessliche Ausrichtung nach oben, kann es zu einer subtilen Entwurzelung kommen. Dadurch verlieren wir unseren Zugang zu unserer Wurzelkraft. Lilith weist uns den Weg zur lebendigen Kraft von Gaia, der Mutter Erde. Lilith steht für die dunkle, schöne, sinnliche und belebende weibliche Urkraft. Wenn wir Lilith finden wollen, sollten wir sie in der Tiefe, im Urgrund, also „unten“ suchen. So können wir ihre ursprüngliche Kraft, die nach Versöhnung und Überwindung von Gegensätzen sucht, nutzen, statt uns vor deren Intensität zu fürchten.
Die Zeit ist jetzt reif, diese Kraft der weiblichen Stärke, egal ob Mann oder Frau, in uns zu integrieren.


zum Seitenanfang

IPEI-Bottom-1
blockHeaderEditIcon

Maltherapie & Farbdialog

Ausbildungsübersicht
Ausbildungsdaten

IPEI-Bottom-2
blockHeaderEditIcon
IPEI-Bottom-4
blockHeaderEditIcon
IPEI-Fusszeile
blockHeaderEditIcon

© Copyright 2015 by IPEI Institut für Persönlichkeitsentwicklung  |  Impressum  |  Webdesign  |  Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail