*
IPEI-Logo
blockHeaderEditIcon

IPEI-Menu
blockHeaderEditIcon

Grundausbildung Level 1

Was kann ich durch den Besuch der Grundausbildung gewinnen?

Mit dem Wissen der Grundkurse sind Sie bereits fähig, Deutungen von Geburtshoroskopen zu machen. Sie können das Potenzial und den Charakter einer Person erfassen und eine Standortbestimmung durchführen. Zudem gewinnen Sie vertiefte und auch neue Erkenntnisse über sich selbst und Ihre Mitmenschen.

Die Grundausbildung dauert ca. 1 Jahr und vermittelt ein fundiertes und breites Grundwissen.

Die Grundausbildung schafft ebenfalls die Voraussetzung für den Erwerb eines Abschlusses mit Ausweis.


Aufwand und Kosten

8 Grundkurse à je 12 Unterrichtsstunden 350 CHF
2 Workshops à je 12 Praxisstunden 350 CHF
Standortbestimmungsgespräch 3 Stunden 300 CHF

Übersicht Grundkurse

G1 - Grundlagen (Scnupperkurs)

Modul 1:
G2 - Planeten und Tierkreis
G3 - Die innere Motivationsstruktur 
W1- Workshop 1

Modul 2:

G4 - Dynamik des Häusersystems. Der Mondknoten 
G5 - Die dreifache Persönlichkeit und ihre Denkart 
G6 - Entwicklungspsychologie

Modul 3:

W2- Workshop 2
G7 - Häuserhoroskop und Kontaktverhalten 
G8 - Das Mondknotenhoroskop
W3- Workshop 3 (fakultativ, auf Wunsch der Teilnehmenden)


Workshops
Standortbestimmungsgespräch


Inhalt der Grundkurse

In allen Kursen werden die Lehrinhalte mit kreativen Mitteln und visuellen Lehrmethoden, wie Farbfolien und Diagrammen, auf leicht verständliche Weise vermittelt. Für jeden Kurs erhalten die Kursteilnehmenden umfassendes schriftliches Lehrmaterial.


G1 - Grundlagen 

In G1 und G2 werden alle psychologischen Grundbegriffe der Astrologie gelehrt. Am Ende des Kurses haben die Kursteilnehmenden einen Überblick über die wesentlichen astrologischen Grundelemente.Einführung in die astrologische Psychologie. Die 5 Schichten des Horoskops und die drei Grundprinzipien des Lebens.Elemente und Temperamente. Die vier Temperamente als Verhaltensweisen. Vergleich mit den Funktionstypen von C.G. Jung.
Die Raumaufteilung im Horoskop und das astrologische Häusersystem als subjektives Bezugssystem zur Umwelt.
zum Seitenanfang


G2 - Planeten und Tierkreis

Die Planeten. Ihre psychologische Bedeutung als Instrumente, mit denen wir den Kontakt zur Umwelt aufnehmen und unser Potenzial umsetzen.
Der Tierkreis als kosmisches Bezugssystem. Die Symbole und die psychologischen Qualitäten der Tierkreiszeichen.
zum Seitenanfang


G3 - Die innere Motivationsstruktur 
In diesem Kurs werden die Grundbegriffe erweitert und als Ausgangspunkt für eine konkret verwertbare Deutung gelehrt. Die Winkelbeziehungen (Aspekte) unter den Planeten sind der wichtigste Deutungsschlüssel für die Ganzheitserfassung des Menschen. Im Zentrum der ersten Deutungsarbeit steht deshalb das Aspektbild als innere Lebensmotivation.
Das Hauptkreuz als Summe der Prägung durch die Umwelt.Die Aspekte und ihre Qualität als Prinzipien des Wachstums. Ihre Bedeutung zur Bildung des Aspektbildes als Bewusstseinsstruktur.Das Aspektbild. Farbe, Form und Lagerung.
Die einzelnen Aspektfiguren und ihre psychologische Funktionsweise.
zum Seitenanfang

G4 - Dynamik des Häusersystems. Der Mondknoten 
Die Stellung der Planeten in den Häusern lassen uns erkennen, wie extra- oder introvertiert ein Mensch ist. Der Mondknoten zeigt uns, die Entwicklungsaufgabe in diesem Leben.
Die innere Struktur und Dynamik des Häusersystems. Der Goldschnitt. Die extravertierte und introvertierte Stellung der Planeten.
Der Aszendent
Der Mondknoten als Entwicklungsaufgabe und Wegweiser zum inneren Lebensziel.
Die Mondknotenachse und Aspekte zum Mondknoten
zum Seitenanfang

G5 - Die dreifache Persönlichkeit und ihre Denkart
Saturn, Mond und Sonne stellen die wichtigsten Persönlichkeitsanteile dar: Körperebene, Gefühls- und Denkebene.Die Persönlichkeit und ihre drei Ebenen des Bewusstseins.
Wie man den kraftvollsten Persönlichkeitsanteil fördert.
Das Familienmodell und der Einfluss auf die Persönlichkeitsentfaltung durch Einwirkung von Eltern und Milieu.Drei Entwicklungs- und Bewusstaseinsmodelle im Vergleich: Assagioli - Huber - Maslow
zum Seitenanfang

G6 - Entwicklungspsychologie
Die "Lebensuhr im Horoskop" zeigt die aufeinander folgenden Lebensphasen und ist eine einfache Methode der Standortbestimmung aus entwicklungspsychologischer Sicht.
Struktur und Technik der Altersprogression.
Der Alterspunkt als Lebensuhr nach verschiedenen entwicklungsdynamischen Gesichtspunkten.
Die Aspekte zum Alterspunkts und der Entwicklungszyklus.
Die Deutungsregeln zur Standortbestimmung.
zum Seitenanfang

G7 - Häuserhoroskop und Kontaktverhalten 
Das Häuserhoroskop zeigt die milieubedingten Verhaltensweisen und den Vergleich von Geburts- und Häuserhoroskop, die Diskrepanz zwischen innerem Wollen und äusserem Müssen. Die verschiedenen Ausdrucksformen und Reaktionen im Kontaktverhalten.
Das Häuserhoroskop: Umwelteinflüsse als Wachstumsanreiz oder -hemmung. Wie wir von aussen gesehen und interpretiert werden.
Die Art der Kontaktaufnahme. Die Rolle der sensitiven Planeten. Das Kontaktverhalten.
Das Kontaktschichtdiagramm.
Der Mond in den 12 Tierkreiszeichen.
zum Seitenanfang

G8 - Das Mondknotenhoroskop
Das Mondknotenhoroskop stellt einerseits unsere Schattenpersönlichkeit nach C.G. Jung und andrererseits die Summe der gemachten Erfahrungen aus früheren Leben dar.
Einführung in das Mondknotenhoroskop. Was ich aus der Vergangenheit an Potenzial und Knowhow in das jetzige Leben mitbringe.
Schattenpersönlichkeit und Karma. Vergleich zwischen Mondknotenhoroskop und Geburtshoroskop. Die Archetypen der Häuser und Achsen im Mondknotenhoroskop.
Der Alterspunkt im Mondknotenhoroskop und der Kreuzungspunkt von Vergangenheit und Gegenwart.
Der Entwicklungsweg der Seele. Mondknoten-, Häuser-, und Geburtshoroskop im Vergleich. Der Weg zum vertieften Verständnis des Lebens.
zum Seitenanfang

Workshops

Nach G3 und G6 folgen je 12 Stunden fortlaufendes Umsetzen der erlernten Theorie.
In den Workshops werden die Deutungsregeln vervollständigt. Mit deren Anwendung können bereits Horoskope aufgeschlüsselt und gedeutet werden. In den zehn Regeln sind alle wesentlichen psychologischen Gesichtspunkte zusammengefasst, die zur Gesamterfassung der Persönlichkeit führen. Praktische Übungen mit kreativen Mitteln und Horoskopbeispielen begleiten und vertiefen die Arbeit. 
zum Seitenanfang


Standortgespräch

Wer nach der Grundausbildung den Abschluss Zertifikat oder Diplom anstrebt, wird zu einer Standortbestimmung eingeladen. In diesem ausführlichen Gespräch wird einerseits die Persönlichkeitsentwicklung während der Grundausbildung betrachtet und andererseits besprochen, welches Ziel der Ausbildung sinnvoll sein könnte.
Für die Professionalausbildung mit Diplomabschluss wird eine abgeschlossene Berufslehre oder ein entsprechender Schulabschluss vorausgesetzt.
Der Termin wird mit der Lehrerin oder dem Lehrer der Grundausbildung individuell vereinbart.
Dauer: max. 3 Stunden
Kosten: Fr. 300.-
zum Seitenanfang


Preisänderungen bleiben dem Institut vorbehalten

IPEI-Bottom-1
blockHeaderEditIcon

Maltherapie & Farbdialog

Ausbildungsübersicht
Ausbildungsdaten

IPEI-Bottom-2
blockHeaderEditIcon
IPEI-Bottom-4
blockHeaderEditIcon
IPEI-Fusszeile
blockHeaderEditIcon

© Copyright 2015 by IPEI Institut für Persönlichkeitsentwicklung  |  Impressum  |  Webdesign  |  Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail